Header

Besuch der 3c im Wallraf-Richartz-Museum 2014

08.05.2014

Ich war gestern mit meiner Klasse im Wallraf-Richartz-Museum. Es gab viele Bilder, aber manche waren schön und manche waren gruselig oder auch nicht so schön. Es gab auch ein sehr schönes Bild von Königin Luise. Dann haben wir noch eine Rallye gemacht und auch noch eine Frühstückspause. Danach waren wir am Rhein. Da haben wir noch eine Pause gemacht. Wir sind aber noch zum Kölner Dom gegangen. Das war schön. (Chiara)

 

 

Gestern, am 06.05.2014, waren wir in Köln im Museum. Dort sind wir mit dem Bus hingefahren und sind erstmal in Köln rumgeirrt, bis wir dann endlich im Museum angekommen sind. Dann gingen wir ins Museum rein und hörten, dass Königin Luise gestohlen wurde. Wir haben uns sehr erschreckt und haben uns aufgeregt. Bis Elias die Idee hatte, dass wir den Fall lösen, dann haben wir das  natürlich auch gemacht. Es war sehr schön. Wir haben sogar einen Gutschein bekommen. (Isabel)

 

 

Heute, am 06.05.2014, fahren wir ins Museum. Es gibt viele Bilder und Skulpturen. Wir mussten ein Rätsel lösen. Wir haben Königin Luise gesehen. Wir mussten Luise vor dem Wachmann  verstecken. Wir haben  Königin Luise gekrönt. Das hat Spaß gemacht. Jetzt haben wir das Rätsel gelöst und uns verabschiedet. Jetzt fahren wir mit dem Bus zurück. Wir hatten viel Spaß und jetzt gehe ich nach Hause. (Alina)

 

Wir waren am 06.05.2014 im Kölner Kunstmuseum. Wir sind mit dem Bus hingefahren. Dort angekommen, mussten wir noch ein bisschen laufen. Wir haben erstmal gefrühstückt. Am Eingang des Museums sagte der Wachmann, wir dürften hier nicht rein, die Königin Luise wäre einfach so aus ihrem Gemälde gehüpft. Er hat uns noch die heutige Zeitung gezeigt.... Wir durften nur rein mit dem Versprechen, nicht in Raum 4 zu gehen....im Museum fiel ein Band von der Treppe, alle dachten: das ist das Band von Königin Luise. So war es auch.....wir sind in einen Raum gegangen und auf der Couch stand die Königin Luise. Sie hat so getan, als wäre sie eine Statue, sie durfte nämlich nicht gesehen werden.....sie hat sich aber bewegt.....Wir wollten sie kitzeln, da wussten wir, dass es keine Statue ist.....Königin Luise hat gesagt: "Oh nein, das Museum hat schon geöffnet!", aber Frau Schwering hat gesagt, wir wären nur eine Sonderklasse. Königin Luise hat uns erzählt, dass sie in der Toilette eingesperrt war, dass sie mit Hilfe ihrer Haare dort rausgekommen ist....wir haben  ganz viel mit ihr erlebt.....aber das, erzähle ich euch beim nächsten Mal. Nur so viel: Am Ende war Luise wieder in ihrem Bild und alles ist gut ausgegangen.