Header

Besuch bei der Bäckerei Kraus

24.09.2015

Heute war die Schule toll. Wir haben sehr tolle Sachen erzählt bekommen, von einem Bäcker. Sogar über Mehl. Toll, oder? Und über Brötchen und über viel mehr Dinge. Wisst ihr, warum ein langer Schnitt im Brötchen ist? Weil früher immer geteilt wurde. Wirklich! Ich fand es toll. Aber Bäcker müssen früh aufstehen, das ist ein Nachteil.
(Jana)

Heute sind wir beim Bäcker Kraus in Bomig gewesen. Da werden pro Tag 10000 Brötchen gebacken. Wir waren auch bei dem Mehl-Schoss. Da gibt es 3 Stück, in den größten gehen 8,5 Tonnen Mehl rein. Die meisten Bäcker müssen um 0.30 Uhr aufstehen. Der Bäcker Kraus hat einen kleinen Konditor-Raum, dort werden Teilchen und Kuchen hergestellt. Es gibt in der Backstube viele Öfen. Ein Ofen kann die Temperatur von 350 Grad Celsius erreichen. Deshalb ist es in der Backstube sehr warm. Wir durften Nussecken und Streuselkuchen probieren.

Kleinigkeiten vom Bäcker:

Ein Mehl-Silo wiegt so viel wie ein Auto!
Es werden pro Tag fast 500 Brote gebacken!
Es gibt zwei Knetmaschinen!

Am Ende hat der Bäckermeister viele Fragen von uns beantwortet. Ich fand es auf jeden Fall sehr interessant, weil wir viel gelernt haben.
(Marla)