Header

Ausflug nach Schloss Homburg

17.06.2015

Chiara:
Gestern waren meine Klasse und ich in Schloss Homburg. Ich fand den Bergfried sehr schön, wir haben eine Rallye gemacht. Danach haben sich viele Kinder noch was gekauft. Ich habe mir eine Feder gekauft. Dann sind wir in ein Haus gegangen, in dem ausgestopfte Tiere waren. Dann haben wir draußen gespielt. Da war ein Labyrinth, keins aus Hecken, sondern auf dem Boden. Dann kam der Bus. Wir sind übrigens von der Tropfsteinhöhle bis Schloss Homburg gewandert und jetzt fahren wir zurück.

Colline/Julina:
Wir waren auf Schloss Hombrug. Da haben wir eine Rallye gemacht. Wir waren die ersten, die die Rallye ausprobiert haben. Vom Turm bis in die Küche haben wir die Stufen gezählt. Die Rallye führte durch das ganze Schloss. Wir waren in Gruppen eingeteilt. Fotos durften wir nur auf dem Turm und in der Küche machen. Wir waren in einem Haus, in dem ausgestopfte Tiere ausgestellt waren. Am Ende durften wir uns noch ein Andenken kaufen. Dann haben wir noch ein Spiel in einem Labyrinth gespielt.

Leeann:
Wir sind mit dem Bus zur Tropfsteinhöhle gefahren. Dann sind wir von da aus nach Schloss Homburg gewandert. Ich selber war noch die da, außer heute und ich war schon aufgeregt, was mich da alles erwarten wird. Alle Kinder waren in Gruppen eingeteilt und dann ging die Rallye los. Wir mussten Fragen zum Schloss beantworten. Danach sind wir mit unserer Gruppe zum Bergfried die ganzen Treppen hinauf gegangen. Die Aussicht war toll, auch wenn ich am Anfang ein bisschen Angst hatte.

Gianluca / Luc:
Am Mittwoch waren wir auf Schloss Homburg. Wir haben eine Rallye gemacht, sie hat viel Spaß gemacht. Wir mussten das Schloss erkunden und dazu Fragen beantworten. Es waren 10 Fragen, manche schwer und andere leicht. Wir waren auch auf dem Bergfried, er war hoch. wir waren auch im Gelben Haus, dort waren fast alle Tiere, die im Mittelalter lebten, wie z.B. der Maulwurf und das Wildschwein. Die Küche war das Interessanteste am Schloss. Dort hing ein Topf an einer Kette. Danach waren wir in einer Vorratskammer, dort waren Lebensmittel gelagert, wie z.B. Eier und Würste. Wir waren im Laden, dort waren viele schöne Sachen wie z.B. Holzschwerter und Holzäxte. Am Ende haben wir ein Labyrinth gespielt und auf den Bus gewartet. Es war toll.

Phil / Elias:
Wir sind mit dem Bus von der Schule losgefahren bis nach Wiehl zur Tropfsteinhöhle. Dann sind wir bis nach Schloss Homburg gegangen. Wir haben eine kleine Pause gemacht, dann sind wir ins Schloss gegangen, in die erste Etage zu den Ritterrüstungen und Waffen. Am komischsten war der Ritter mit einem Eimer auf dem Kopf.