Header

Klassenfahrt nach Morsbach

30.09.2014

Am 24.09.2014 sind wir mit der 4b und der 4a in die Jugendherberge Morsbach gefahren. Als wir angekommen sind, hatten wir unsere Koffer in den Hof gestellt. Dann gab es Mittagessen, es gab: Fischfrikadellen und Kartoffelbrei. Es gab einen Volleyballplatz und eine Tischtennisplatte und einen Kicker. Wir haben die Zimmer B16, B18, C22, C24 und C 26. In den Zimmern B16 und B18 waren die Mädchen; in den Zimmern C 22 und C24 waren die Jungen. Frau Coester war in Zimmer C 26.

Carlotta

Wir fahren heute in die Jugendherberge nach Morsbach. Wir fahren um 9:30 Uhr an der Schule los. Die Fahrt dauert 30 Minuten. Nun sind wir angekommen; stellen unsere Koffer ab. Wir können leider noch nicht ins Zimmer, erst nach dem Essen. Jetzt schauen wir uns um. Dann ruft Frau Coester uns zum Mittagessen. Danach können wir endlich in unser Zimmer. Ich bin mit Brigitta, Laura, Joleen und Leeann in einem Zimmer. Wir haben das Thema Steinzeit. Am besten finde ich, dass wir uns schminken können. Und in der Freizeit ist Volleyball unsere Lieblingsbeschäftigung. Wir fahren nach nur zwei Nächten nach Hause. Das ist sehr schade, weil es hier richtig schön ist.

Annika

Am 24.09. 2014 sind wir um 9:30 Uhr mit dem Bus nach Morsbach gefahren. Unser Busfahrer hieß Hans. Hans hat uns sicher nach Morsbach gebracht. Wir hatten das Thema Steinzeit. Die Steinzeit hieß so, weil die Werkzeuge aus Stein bestanden. Gerade angekommen, schon wurden uns die Regeln gesagt. Dann kam Katja zu Besuch. Katja ist extra gekommen, um mit uns das Steinzeit-Programm zu machen. Wir haben ein Lagerfeuer gemacht und einen Speer geschnitzt. Mit dem Speer konnten wir dann das Mammut jagen.

Leeann

 

Wir haben die Kirche in Morsbach gesehen. Dann haben wir auch den Rähn Willem gesehen. Wir sind an einem Wunschbrunnen vorbei gegangen. Wir haben eine Nachtwanderung gemacht. Es war spannend, als wir die Mutprobe gemacht haben. Als wir in die Jugendherberge kamen, waren wir alle nass.

Alina

 

Unser Thema war Steinzeit. Wir haben Spiele wie 15 runter oder Wo ist Henriette? oder Säbelzahntiger gespielt. Sogar eine Nachtwanderung mit Mutprobe haben wir gemacht. Wir haben Feuer und Speere gemacht und ein Mammut erlegt. Wir haben uns die Kirche in Morsbach angeschaut. Ach ja, nicht zu vergessen, Rähn Willem, den haben wir auch gesehen.

Laura

 

In der Jugendherberge Morsbach hatten wir das Thema Steinzeit. Wir haben Mammuts gejagt. Ich habe Fion geholfen, einen Speer zu schnitzen. Wir haben ein Lagerfeuer gemacht. Dann hat Katja Popcorn gemacht. Später haben wir uns Mammutburger gemacht und gegessen.

Steven

 

Vom 24.-26.09.2014 waren wir in der Jugendherberge Morsbach. Wir waren dort mit zwei anderen Klassen, der 4b und der 4c. Als wir angekommen waren, mussten wir zuerst unsere Taschen und Koffer holen. Als wir vor dem großen Haus standen, stellten wir die Taschen an einer Seite ab. Frau Carmeles Sohn Norman war unser Begleiter. Von einer sehr netten Frau wurden wir in den Filmraum gebracht. Zusammen mit der 4b und 4c haben wir uns die Regeln angehört. Wir hatten den Aggerraum. Die 4c blieb im Filmraum und die 4b ging - glaube ich - in die Bruch. Das ist auch ein Raum. Später sind wir in unser Zimmer gegangen und haben unsere Sachen in die Schränke verstaut und unsere Betten gemacht. Dann gab es Mittagessen. Das Essen war sehr lecker. Eine Frau namens Swea hat mit uns das Programm Steinzeit gemacht. Der erste Tag war toll. Der Tag, wo es richtig los ging, mit vielen Spielen und wo die Klasse zusammenarbeiten musste, war auch toll. Die Nachtwanderung war am besten. Sogar mit Mutprobe durch den Wald. Am Freitag haben wir gepackt. Bevor wir zur Schule gefahren sind, sind wir noch durch die Stadt gegangen. Dann mussten wir nach Hause fahren.

Mia

 

Als erstes sind wir mit dem Bus in die Jugendherberge Morsbach gefahren. Dort haben wir unser Gepäck abgeladen. Leider war unser Zimmer noch nicht fertig, deswegen mussten wir bis zum Essen draußen spielen. Dann haben wir gegessen. Nach dem Essen waren die Zimmer fertig. Alle gingen auf ihr Zimmer und haben ihr Bett bezogen. Dann haben wir wieder draußen gespielt. Um 14.00 Uhr hatten wir Programm. Wir sind alle in unseren Gemeinschaftsraum gegangen, dort haben wir uns alle getroffen. Nun sind wir wieder nach draußen gegangen, um ein Spiel mit einem Seil zu spielen. Danach sind wir wieder rein, um Glücksbringer aus Steinen, Federn und Ton zu machen und Höhlenmalerei zu malen. Abends haben wir noch eine  Nachtwanderung gemacht. Da gab es eine Mutprobe, die haben alle heil und an einem Stück überstanden. Als alle wieder in der Jugendherberge waren, hieß es für alle Kopfkissenverteilung und alle haben geschlafen....

Leo