Header

Elternbriefe

vom 24.08.2017:

Liebe Eltern,

zu Beginn des neuen Schuljahres möchte ich Ihnen einige Änderungen mitteilen:

Vor den Ferien haben wir unsere langjährige Kollegin, Frau Schlechtingen, verabschiedet. Die Klasse 1b wird nun von einer neuen Kollegin, Frau Herberth, übernommen, die an unsere Schule abgeordnet wurde. Ebenfalls abgeordnet wurde Frau Urban, die uns als Sonderpädagogin mit 10 Stunden wöchentlich unterstützen wird.

Unsere bisherigen Schwimmzeiten mussten wir mit der Wiehler Grundschule tauschen, unsere Zeiten liegen nun dienstags und mittwochs in der 4.-6. Stunde. Im Laufe des Schuljahres werden alle 2.-4. Schuljahre in zwei mehrwöchigen Phasen ins Schwimmbad fahren. Die genauen Zeiten erfahren Sie über die Klassenlehrerinnen. Ich füge sie ebenfalls als Anlage bei.

Im Bereich der OGS gibt es eine Änderung: das Essen wird nun von der BWO geliefert und unsere Schule nutzt dazu die Mensa der TOB. 

Die ehemalige Jahrespraktikantin Janina Merten hat ihre Ausbildung beendet und arbeitet nun als Erzieherin bei uns. Neuer Jahrespraktikant ist Johannes Pander, der im Vormittagsbereich in einigen Klassen mit in den Unterricht gehen wird.

Wie ich Ihnen bereits in einem meiner letzten Briefe mitgeteilt habe, haben wir uns für das EU-Schulobstprogramm angemeldet; eine Teilnahme wurde jedoch abgelehnt. Dennoch möchte ich mich nochmals bei den vielen Eltern bedanken, die Ihre Hilfe für das Obstschneiden und –verteilen angeboten hatten.

Das Chorprojekt mit Herrn Bischof und Frau Deptner startet am 06. September 2017, die Aufführungstermine im Herbst werden Ihnen noch rechtzeitig mitgeteilt.

Alle anderen Arbeitsgemeinschaften beginnen ab 11. bzw. 14. September 2017.

Mit freundlichem Gruß

Elisabeth Coester

Schulleiterin (Konrektorin)

 

 

 

vom 15.05.2017:

 

Liebe Eltern,

wieder wurden wir vom Schulamt gebeten, Lehrerstunden abzugeben, diesmal nach Oberwiehl. Die Sonderpädagogin Frau Kontek-Koch wird ab 22.05.2017 montags nur noch die ersten beiden Stunden bei uns sein; Frau Schlechtingen wird ab 23.05.2017 dienstags in Oberwiehl unterrichten. Für die Klasse 4a fällt deshalb dienstags die 6. Stunde aus. Zudem entfällt die 5. Stunde in der Klasse 1b.

Die Schulkonferenz sprach sich auf ihrer letzten Sitzung am 11.05.2017 dafür aus, den Eltern die beiliegenden Nutzungsempfehlungen für „Whatsapp-Gruppen in der Schule“ zukommen zu lassen mit der Bitte um Kenntnisnahme und Beachtung.

Die Schulkonferenz sprach sich ebenfalls für eine Beteiligung an dem Projekt „Deckel gegen Polio“ aus,  das vom Bergischen Abfallwirtschaftsverband und dem lokalen Rotary-Club unterstützt wird. Im Forum unserer Schule wird ein Sammelbehälter aufgestellt, in dem Kunststoffdeckel aus den hochwertigen Kunststoffen HDPE und PP gesammelt werden. Vom Verkaufserlös werden Impfungen gegen Kinderlähmung bezahlt. Wir freuen uns, wenn auch Sie diese Aktion unterstützen würden. (www.deckel-gegen-polio.de)

Nun sind wir gespannt auf unseren Sponsorenlauf. Stefan Herr von der Lichtbrücke hat den Kindern die Bilder von der diesjährigen Reise nach Bangladesch gezeigt und ist insbesondere auf die schulische Situation eingegangen, da wir von dem Erlös Vorschulen in Khagrachhari unterstützen.

Ich möchte mich jetzt schon für Ihre Spendenbeiträge und die Unterstützung am Tag des Laufes bedanken.

Mit freundlichem Gruß

gez.

E. Coester

Schulleitung (Konrektorin)

Nutzungsempfehlungen zu „Whatsapp- Gruppen“ in der Schule

Im Sinne eines guten Miteinanders und Ihrer Vorbildfunktion  für die Kinder bitten wir Sie herzlich,  die folgenden Ratschläge zu lesen und zu beachten.

Ein persönliches Gespräch ist einer digitalen Nachricht immer vorzuziehen. Dabei sollten Sie auch bedenken, wie schnell eine Nachricht kopiert und an Dritte weitergeleitet werden kann. Gut gemeinte Informationen können so aus dem Zusammenhang gerissen und ganz anders erscheinen als vom Autor beabsichtigt. Schnell entwickeln sich „fake-news“ mit allen unliebsamen Konsequenzen.

Die Personen, die den Gruppenchat einrichten, fungieren als Administratoren und sind verantwortlich für Inhalte, die gepostet werden. Sie sollten in der Gruppe auf Etikette und einen respektvollen Umgang untereinander und auch mit dritten Personen, die nicht am Chat beteiligt sind, achten.

Elterngruppenchats sind nicht verpflichtend und somit kein offizielles Instrument der Schule. Sie ersetzen keine Elternbriefe oder Klassenpflegschaftssitzungen. Kritik an Eltern, die sich nicht an einem Chat beteiligen wollen, ist unangebracht und unzulässig. Ob kurzfristige Mitteilungen über einen Klassenchat verbreitet werden dürfen, sollte auf den Klassenpflegschaftssitzungen vereinbart werden. Ansonsten gilt für solche Fälle weiterhin die Telefonkette als Mittel.

Beschlüsse können nur in den offiziellen Gremien (Klassenpflegschaft, Schulpfleg-schaft, Schulkonferenz) herbeigeführt werden. Informationen durch die Lehrkraft erfolgen nach wie vor in der Regel per Elternbrief!

Meinungen über Personen, Fotos und Videos haben ohne das Wissen und Einverständnis des Urhebers und der Personen, die zu sehen sind, nichts im Gruppenchat verloren! Das gilt natürlich explizit für persönliche Angriffe und Mobbing. Denken Sie auch immer an Ihre Vorbildfunktion den Kindern gegenüber!

Es gilt nach wie vor: Die sicherste Informationsquellen, wenn es um schulische Belange geht, sind Klassenlehrerinnen und Schulleitung.

In der Hoffnung, dass das Medium „Whatsapp“  mit ein paar Regeln gewinnbringend genutzt werden kann,

grüßen Sie herzlich

gez.                                                     gez.

Elisabeth Coester (Schulleitung)                              Sascha Möller (Schulpflegschaft)

 

 

 Ältere Briefe:

 

Liebe Eltern,

in meinem Brief vom 14.02.2017 hatte ich die damalige personelle Situation in der Schule angesprochen.

Die Abordnungen von Frau Arnold und Frau Carmele enden am 07.04.2017, so dass nach den Osterferien wieder unser regulärer Stundenplan in Kraft tritt; die Änderungen betrafen die Klassen 2 und 4. 

Die nächsten Schwimmtermine für die Klasse 2b sind Montag, der 24.04. und 08.05.2017. Die Klasse 2a fährt am 15.05., 22.05. und 29.05. zum Schwimmen nach Wiehl. (Bitte beachten Sie, dass die Kinder um 07.45 Uhr in der Schule sein müssen.)

Leider haben wir keinen Ersatz nach dem Weggang unserer Sonderpädagogin bekommen: Frau Kontek-Koch aus Oberwiehl wurde jedoch mit 6 Stunden (montags) an unsere Schule abgeordnet. Diese Abordnung gilt bis zu den Sommerferien.

Ich möchte jetzt schon auf unseren Sponsorenlauf am 17. Mai 2017 hinweisen. Wie auch in den vergangenen Jahren sind wir dabei auf Ihre Hilfe angewiesen; es wäre schön, wenn sich aus jeder Klasse einige Eltern finden würden. Genauere Informationen erhalten Sie nach den Osterferien.

Auf meine Bitte  um eventuelle Unterstützung beim Schulobst-Programm haben wir etliche Rückmeldungen bekommen, so dass wir uns jetzt beworben haben. Vielen Dank für Ihre Bereitschaft, uns dabei zu unterstützen.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern eine frohe Osterzeit und gute Erholung.

Mit freundlichem Gruß

E. Coester

Schulleiterin (Konrektorin)